Type B1

Aus Straßenbahnjournal-Wiki
Version vom 24. August 2017, 07:27 Uhr von Luki32 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
B1 725 in der Hst. Schottentor

Allgemeines

Wagennummern

  • 702-801

Baujahr

  • 702-707 (Baujahr 2009)
  • 708-727 (Baujahr 2010)
  • 728-746 (Baujahr 2011)
  • 747-762 (Baujahr 2012)
  • 763-771 (Baujahr 2013)
  • 772-775 (Baujahr 2015)
  • 776-794 (Baujahr 2016)
  • 795-801 (Baujahr 2017)

Lieferfirma

  • 702-801 Siemens Verkehrstechnik, Wien

Technische Daten

  • Länge: 35,47m
  • Breite: 2,4m
  • Masse: 43 t
  • Motoren: 8 x 35 kW (Dauerleistung)
  • Sitzplätze: 66
  • Stehplätze: 143
  • Die B1 702 bis 736 sind mit grünen kombinierten LED/Flip-Dot-Matrixanzeigen ausgestattet, ab 737 werden sie mit orangefarbigen LED-Anzeigen geliefert. Bei Defekten dieser Anzeigen werden sie gegen solche getauscht, wie sie auch in den Umbaufahrzeugen der Typen A und B zum Einsatz kommen. Erster davon betroffener Wagen war 753 im Jahr 2015.
  • Bei der Type B wurden ab Herbst 2012 in zwei Fahrzeugen versuchsweise Sitze ausgebaut, um die Kapazität zu steigern und den Fahrgastwechsel zu beschleunigen. Die serienmäßige Sitzplatzreduktion der B1, bei der im zweiten Modul einige Sitze ausgebaut und stattdessen zwei Klappsitze eingebaut sowie beim letzten Modul alle Sitze ausgebaut wurden, startete Anfang März 2014 mit dem Wagen 734. Die solcherart umgebauten Fahrzeuge verfügen nun nur mehr über 56 Sitzplätze (54 feste und zwei Klappsitze), die Gesamtkapazität steigerte sich durch den Umbau nur unwesentlich auf 213 Personen.

Geschichte

Da sich die Vorgängertype B in mehr als 10-jährigem Betrieb bewährt hat, kaufen die Wiener Linien nun 70 Stück des Nachfolgers. Die wichtigste fahrgastrelevante Neuerung ist eine Temperaturabsenkanlage; dadurch bedingt gibt es im Fahrgastraum statt zwei Lichtbändern nur mehr eines, das jedoch mittig angebracht ist. Statt der Polstersitze kommen nun standardmäßig rote Kunststoffschalensitze ohne Auflage zum Einsatz. Die meisten restlichen Änderungen betreffen die Technik, unter anderem werden schwächere luftgekühlte Motoren eingebaut, da die Vorgängertype B etwas übermotorisiert ist. Für die Fahrgäste ist dies aber nicht spürbar.

Der Ersteinsatz erfolgte am 6. Juli 2009 auf der Linie 43 mit den Wagen 702, 703 und 704.

Die Wagen ab 755 sind wegen geänderter Brandschutzvorschriften leicht modifiziert, am auffälligsten ist das fehlende Fenster an der Fahrerkabinenrückwand.

Die Wagen ab 772 wurden statt der fehleranfälligen hydraulischen Niveauregelung mit einer normale Federung ausgeliefert, dadurch entfällt natürlich auch die Wahlmöglichkeit zwischen Sommer- und Winterbetrieb.

Statistik

Nummer Firma Lieferung Instandnahme Ausgemustert Anmerkung
702 Si 26 03 2009 06 07 2009
703 Si 12 05 2009 06 07 2009
704 Si 20 05 2009 06 07 2009
705 Si 10 06 2009 21 07 2009
706 Si 01 07 2009 21 07 2009
707 Si 24 07 2009 27 02 2010
708 Si 04 02 2010 27 02 2010
709 Si 10 02 2010 27 02 2010
710 Si 19 02 2010 06 03 2010
711 Si 05 03 2010 17 03 2010
712 Si 19 03 2010 13 04 2010
713 Si 29 03 2010 13 04 2010
714 Si 09 04 2010 27 05 2010
715 Si 23 04 2010 09 06 2010
716 Si 05 05 2010 09 06 2010
717 Si 18 05 2010 01 07 2010
718 Si 02 08 2010 24 08 2010
719 Si 11 08 2010 06 09 2010
720 Si 01 09 2010 06 10 2010
721 Si 17 09 2010 06 10 2010
722 Si 29 09 2010 27 10 2010
723 Si 13 10 2010 17 11 2010
724 Si 29 10 2010 30 11 2010
725 Si 11 11 2010 13 12 2010
726 Si 29 11 2010 14 01 2011
727 Si 16 12 2010 14 01 2011
728 Si 26 01 2011 28 02 2011
729 Si 18 02 2011 21 03 2011
730 Si 08 03 2011 31 03 2011
731 Si 17 03 2011 14 04 2011
Nummer Firma Lieferung Instandnahme Ausgemustert Anmerkung
732 Si 06 04 2011 02 05 2011
733 Si 27 04 2011 17 04 2012
734 Si 10 05 2011 31 05 2011
735 Si 30 05 2011 20 06 2011
736 Si 21 06 2011 14 07 2011
737 Si 12 07 2011 08 08 2011
738 Si 26 07 2011 12 08 2011
739 Si 17 08 2011 23 09 2011
740 Si 05 09 2011 01 10 2011
741 Si 28 09 2011 02 11 2011
742 Si 25 10 2011 30 11 2011
743 Si 09 11 2011 12 12 2011
744 Si 22 11 2011 14 12 2011
745 Si 09 12 2011 03 01 2012
746 Si 22 12 2011 06 02 2012
747 Si 24 01 2012 28 02 2012
748 Si 16 02 2012 19 03 2012
749 Si 06 03 2012 02 04 2012
750 Si 19 03 2012 11 04 2012
751 Si 27 03 2012 24 04 2012
752 Si 16 04 2012 08 05 2012
753 Si 23 04 2012 22 05 2012
754 Si 27 04 2012 23 05 2012
755 Si 16 08 2012 31 01 2013
756 Si 10 09 2012 31 01 2013
757 Si 26 09 2012 31 01 2013
758 Si 10 10 2012 31 01 2013
759 Si 24 10 2012 31 01 2013
760 Si 21 11 2012 31 01 2013
761 Si 05 12 2012 31 01 2013
Nummer Firma Lieferung Instandnahme Ausgemustert Anmerkung
762 Si 18 12 2012 31 01 2013
763 Si 11 01 2013 06 03 2013
764 Si 25 01 2013 06 03 2013
765 Si 2013 15 04 2013
766 Si 2013 25 04 2013
767 Si 2013 23 05 2013
768 Si 2013 28 05 2013
769 Si 2013 28 06 2013
770 Si 2013 15 07 2013
771 Si 2013 01 08 2013
772 Si 2015 10 12 2015
773 Si 2015 10 12 2015
774 Si 2015 23 12 2015
775 Si 2015 23 12 2015
776 Si 2016 22 01 2016
777 Si 2016 11 02 2016
778 Si 2016 17 02 2016
779 Si 2016 07 04 2016
780 Si 2016 10 05 2016
781 Si 2016 18 05 2016
782 Si 2016 27 06 2016
783 Si 2016 12 07 2016
784 Si 2016 21 07 2016
785 Si 2016 08 08 2016
786 Si 2016 08 09 2016
787 Si 2016 23 09 2016
788 Si 2016 12 10 2016
789 Si 2016 20 10 2016
790 Si 2016 10 11 2016
791 Si 2016 02 12 2016
Nummer Firma Lieferung Instandnahme Ausgemustert Anmerkung
792 Si 2016 12 12 2016
793 Si 2016 19 12 2016
794 Si 2016 12 01 2017
795 Si 2017 31 01 2017
796 Si 2017 02 03 2017
797 Si 2017 17 03 2017
798 Si 2017 07 04 2017
799 Si 2017 21 04 2017
800 Si 2017 27 07 2017
801 Si 2017 26 07 2017


Zurück zu: Aktuelle Personenfahrzeuge